Reisen Supermarkt

- ALDI Reisen

- EDEKA Reisen

- Hofer Reisen

- Kaufland Reisen

- Lidl Reisen

- Metro Reisen

- Netto Reisen

- Norma Reisen

- Penny Reisen

- Plus Reisen

- Real Reisen

- REWE Reisen

- Tchibo Reisen

Reiseschnäppchen

- Flughafentransfer

- Reise Deals

- Restplätze

Reiseziele in Europa

- Bibione Italien

- Gardasee Urlaub

- Schöne Urlaubsziele

- Schöne Reiseziele

- Schöne Städte

- Urlaubsziele Deutschland

- Weihnachtsmärkte in Deutschland

Sonstiges

- Baumwipfelpfade

- Wohin an Silvester

Service

- Discounter Reisen

- Impressum & Kontakt

Weihnachtsmärkte in Deutschland

Wir haben hier einige Weihnachtsmärkte in Deutschland aufgelistet und eine, zugegeben eher subjektive, Beurteilung dazu abgegeben. Weihnachtsmärkte unterscheiden sich teilweise gewaltig, zum einen von der Größe her und andererseits auch von der Umgebung und dem ganzen Ambiente her.

Ein zweifellos sehr wichtiger Umstand den man berücksichtigen sollte sind auf jeden Fall die Tageszeit (vor oder nach Einbruch der Dunkelheit) und das Wetter, den tagsüber wirken Weihnachtsmärkte nie so sehr wie abends und bei schlechtem, nasskaltem Wetter, kann der Weihnachtsmarkt noch so schön sein, aber er macht einfach keinen Spaß mehr.

Da die Weihnachtsmärkte in Deutschland in der Vorweihnachtszeit bzw. Adventszeit stattfinden ist es hilfreich, wenn rechtzeitig die Termine der Sonntage im Advent 2017 kennt. Wer den Besuch auf dem Weihnachtsmarkt an einem Sonntag mit einem Einkaufsbummel verbinden möchte, findet hier die Termine der verkaufsoffenen Sonntage für den Advent 2017.

Weihnachtsmarkt Erfurt

Der Weihnachtsmarkt in Erfurt ist ein sehr schöner Weihnachtsmarkt, der allerdings wenig besinnlich ist, sondern bei dem richtig Halli Galli ist. Vor der sehr schönen Kulisse des Erfurter Doms ist der komplette Domplatz voll mit zahlreichen Buden, die natürlich überwiegend mit Weihnachtsartikeln bestückt sind. Es gibt reichlich zu Essen und auch die Auswahl ist sehr groß, so dass man hier auch problemlos etwas Ausgefallenes findet das man kosten kann.

Einen herrlichen Überblick über den Domplatz hat man von den Stufen des Doms aus, von wo man auch die ganze Lichterpracht der Buden bewundern kann.

Allerdings gibt es hier auch ein Riesenrad und laute Musik, denn der Erfurter Weihnachtsmarkt auf dem Domplatz ist gleichzeitig ein großer Rummelplatz auf dem richtig schön Party gefeiert wird. Wer es etwas ruhiger mag oder auch einmal Abwechslung sucht, der bummelt etwas in Richtung Bahnhof und biegt dabei ab und überquert die bekannte Krämerbrücke. Dahinter kommt man dann zum Wenigemarkt mit seinem kleinen, lauschigen und richtig gemütlichen Weihnachtsmarkt, auf dem es auch genug leckere Dinge zu Essen und eine gute Auswahl an heißen Getränken gibt.

Ein Stück zurück kann man wieder in Richtung Bahnhof weiter spazieren und kommt vorbei an zahlreichen schönen und weihnachtlich beleuchteten, historischen Gebäuden, ehe man auf einem großen Platz, dem Anger, nochmals ein paar beleuchtete Buden entdeckt.

Wenn man dann schließlich wieder zurück zum Domplatz bummelt und unterwegs vielleicht auch noch in das eine oder andere Geschäft hinein geschaut hat, kann man den Tag mit einem abschließenden Glühwein entspannt ausklingen lassen. Der Erfurter Weihnachtsmarkt ist definitiv ein Weihnachtsmarkt den man alle (paar) Jahre wieder besuchen kann.

Weihnachtsmarkt Stuttgart

Sehr schöner und großer Weihnachtsmarkt mit sehr vielen auffällig schön und ideenreich geschmückten Buden. Ideal zum Bummeln, da es nicht nur einen großen Weihnachtsmarktplatz gibt, sondern auch am Schlossplatz sowie in den Gassen dazwischen zahlreiche Buden stehen. Für Essen und Trinken ist hier ebenfalls reichlich gesorgt. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

Weihnachtsmarkt Leipzig

Schöner, großer Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus sowie zahlreiche Buden in der Umgebung, so dass man auch hier bummeln kann. Geschäfte und Kaufhäuser in direkter Nähe helfen sich zwischendurch aufzuwärmen oder Weihnachtsgeschenke zu besorgen. Ist einen Besuch wert.

Weihnachtsmarkt Würzburg

Netter Weihnachtsmarkt mitten in der historischen Altstadt und umgeben von zahlreichen Geschäften in der Fußgängerzone. Vielseitiges Produktangebot an den 95 Ständen, aber nichts außergewöhnliches im kulinarischen Bereich. Lohnt einen kleinen Abstecher, zählt aber sicher nicht zu den absoluten Highlights in Deutschland.

Weihnachtsmarkt Weimar

Der Größe der Stadt entsprechend nicht übermäßig groß, jedoch mit dem Rathausplatz voller Buden, einem Handwerkermarkt sowie zahlreichen Buden entlang der Fußgängerzone durchaus einen Abstecher wert.

Weihnachtsmarkt Gera

Relativ kleiner Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz, der sich unterhalb noch weiter fortsetzt, wo man dann auch kulinarisch verwöhnt wird. Leider ist das Ambiente in Gera nicht so schön, so dass sich ein Ausflug extra dort hin nicht unbedingt lohnt.